Di, 21. August 2018

Eltern-Studie

04.05.2011 18:42

10% der Mütter rauchen in der Schwangerschaft

"Wir kommen dem Ziel, Tirol zum familienfreundlichsten Land zu machen, immer näher", haben LR Zoller-Frischauf und LR Tilg am Mittwoch eine aktuelle Studie zum Thema "Wir werden Eltern" präsentiert. 43 Prozent der Erstgebärenden gehen innerhalb von 24 Monaten wieder arbeiten, 91 Prozent loben das Kinderbetreuungsangebot in Tirol.

500 Erstgebärende wurden in einer Studie des "Soffi-Institutes" im Auftrag von "kontakt+co" befragt. "Unter anderem haben wir Fragen über die Zufriedenheit mit Einkommen und Wohnsituation gestellt, aber wir wollten auch wissen, wie die werdenden Mütter mit ihrer und der Gesundheit des Kindes umgehen", erklärten Gerhard Wagner ("Soffi-Institut") und Gerhard Gollner ("kontakt+co").

"Die Ergebnisse bestätigen den von uns eingeschlagenen Weg", freuen sich Familien-LR Patrizia Zoller-Frischauf und Gesundheits-LR Bernhard Tilg. Wermutstropfen: Obwohl fast alle Mütter angaben, während der Schwangerschaft äußerst gesundheitsbewusst zu leben, rauchen zehn Prozent der werdenden Mütter. 26 Prozent haben bereits vor der Schwangerschaft geraucht, die meisten hören dann zwar auf, doch nach der Geburt fangen fast alle Frauen wieder an.

Mütter fühlen sich in Tirol wohl
Weitere Ergebnisse: Eine Tiroler Mutter ist im Schnitt bei ihrer ersten Geburt 30,4 Jahre alt. 43% der Erstgebärenden gehen innerhalb von 24 Monaten wieder arbeiten. Zehn Prozent der Mütter sind Alleinerzieherinnen. 70% der Eltern besuchen einen Geburtsvorbereitungskurs, leider nur 40% der Alleinerzieherinnen.

Mit der Wohnsituation sind 87% der Mütter zufrieden, mit dem Einkommen immerhin 72%. Die Kinderbetreuungsangebote bezeichnen 91% der berufstätigen Mütter in Tirol als sehr gut. Die Eltern-Beratung seitens des Landes bei einer Geburt finden 93% für gut.

Nicht viel hält LR Zoller-Frischauf übrigens von einer verpflichtenden Elternberatung, wie sie nun in Kärnten angedacht ist.

von Markus Gassler, "Tiroler Krone"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.