Ein Drittel mehr

91 Verkehrstote in Oberösterreich im Jahr 2021

Gestiegen ist die Zahl Verkehrstoten im Jahr 2021 in Oberösterreich: 91 Menschen kamen im Vorjahr im Straßenverkehr ums Leben, im Jahr 2020 waren es 67. In keinem anderen Bundesland ist die Zahl der Verkehrstoten so stark gestiegen wie in Oberösterreich.

„Für die Verkehrssicherheit war 2021 ein sehr trauriges Jahr. Anstatt zu sinken ist die Zahl der Verkehrstoten gestiegen“, macht Christian Gratzer, Sprecher des Verkehrsclubs Österreich, aufmerksam. 91 Menschen wurden in Oberösterreich im Straßenverkehr getötet, um ein Drittel mehr als im Jahr 2020.

Bessere Öffis nötig
Nötig für eine Reduktion seien neben niedrigerer Höchstgeschwindigkeiten auch präventive Maßnahmen, wie mehr Bahn und Busverbindungen in den Regionen. Denn das tödliche Unfallrisiko war in den vergangenen drei Jahren mit dem Pkw 15 Mal so hoch wie mit dem Bus und sogar 78 Mal so hoch wie mit der Bahn, wie eine VCÖ-Analyse zeigt. Gerade am Wochenende können mit Anrufsammeltaxis und Discobusse viele schwere Unfälle von Jugendlichen und jungen Erwachsenen vermieden werden.

Mehr Tote bei E-Bike-Unfällen
Gestiegen ist zudem im Vorjahr die Zahl tödlicher Unfälle mit Fahrrad und Elektro-Fahrrad. Jeder dritte tödliche Radfahrunfall passierte in Oberösterreich. Vor allem am Land sei es wichtig, dass Siedlungen den nächstgelegenen Ort über eine sichere Radverbindung erreichen können. Derzeit sind Siedlungen oft nur über eine Freilandstraße mit dem nächsten Ort verbunden. 

Von
Krone Oberösterreich
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)