29.11.2021 12:03 |

Mit Bitte um Mithilfe

Historiker für Buch auf Suche nach alten Mühlen

Nicht gegen, sondern dem Kampf für die traditionsreichen Mühlen hat sich Norbert Pingitzer aus Kobersdorf verschrieben. „Immer mehr der erhaltenswerten Kulturjuwele werden abgerissen“, bedauert er. Die Erinnerung daran will der Historiker in Buchform wachhalten. Jetzt bittet er die Bevölkerung um Mithilfe dabei.

„Mühlen hatten früher eine zentrale Bedeutung. 300 davon hat es einst im Land gegeben“, weiß Pingitzer. Jene dieser traditionellen Bauwerke, die noch stehen und erhaltenswert sind, werden dennoch abgerissen. „Jedes Jahr verschwinden weitere zwei Mühlen“, sagt der Historiker. Er will nun ein Buch darüber verfassen.

Blick zurück bis 1860
„Von jeder der insgesamt 300 Mühlen will ich zumindest ein Bild oder ein Schriftstück veröffentlichen können. Der zeitliche Bogen spannt sich vom Aufkommen der ersten Fotos um 1860 bis 1960, also 100 Jahre“, erklärt Pingitzer. Aber auch Gespräche mit Zeitzeugen, die interessante Anekdoten zu erzählen haben, sollen im Buch vorkommen. Dabei ist der Autor auf die Mithilfe der Bevölkerung angewiesen.

Jeder, der zu dem historischen Standardwerk etwas beizutragen hat, kann sich bei Norbert Pingitzer per E-Mail (norbipingi@a1.net) oder unter 0660/2662404 melden.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Jänner 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
3° / 7°
stark bewölkt
-2° / 9°
stark bewölkt
2° / 7°
stark bewölkt
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)