28.11.2021 13:45 |

In Flughafenbüro

Polizei beendet iIllegale „Impfaktion“ in Lübeck

Am Flughafen Lübeck in Norddeutschland haben Polizei und Stadt am Samstag eine unzulässige Impfaktion mit großem Andrang beendet. Es besteht der Verdacht, dass das dort verimpfte Vakzin nicht zugelassen ist und es somit um eine Straftat nach dem Arzneimittelgesetz handelt. 50 Personen seien schätzungsweise geimpft worden, bevor Polizeibeamte einschritten.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Bei Eintreffen der Beamten gegen 15 Uhr seien 80 Personen vor dem Flughafengebäude festgestellt worden, weitere Menschen seien zugeströmt. Etwa 150 Impfwillige hätten sich in der Abfertigungshalle aufgehalten. Geimpft wurde den Angaben zufolge in einem zu diesem Zweck hergerichteten Büroraum.

Genutzte Spritzen sichergestellt
Die Beamten stellten Impfproben, genutzte Spritzen sowie Impflisten sicher und nahmen von den anwesenden Personen die Personalien auf. Weitere Detailangaben würden zum jetzigen Zeitpunkt nicht gemacht. Diese würden in der kommenden Woche nach Absprachen der beteiligten Ämter und Behörden folgen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).