26.11.2021 17:01 |

Online Betrug

Klagenfurterin (84) verliert ihre Ersparnisse

Ihr gesamtes Ersparnis ist eine 84-jährige Klagenfurterin los. Sie wurde Opfer von Online-Betrügern. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Bereits Mitte November wurde die 84-Jährige von einem vermeintlichen Mitarbeiter eines Online-Handelsbroker kontaktiert. Die Klagenfurterin zeigte Interesse und wurde von einem „persönlichen Berater“ kontaktiert.

Online Daten bekannt gegeben
Im Gespräch mit dem angeblichen Berater gab die 84-Jährige den Zugang ihres Online-Girokontos bekannt. Binnen kürzester Zeit verschwanden mehrere zehtausend Euro vom Konto. Damit waren die gesamten Ersparnisse der Klagenfurterin weg. Erst ein richtiger Bankberater machte die Frau darauf aufmerksam.

Am Donnerstag erstattete die Frau bei der Polizei Anzeige.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 24. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)