23.11.2021 22:00 |

Fünf Verurteilungen

Haftstrafen für Heroin-Bande

Fünf Männer wurden am Landesgericht verurteilt. Der Anführer der Bande erhielt viereinhalb Jahre Haft.

Sie wollten das Heroin-Geschäft in Salzburg an sich reißen, jetzt müssen sie für eine Weile hinter Gitter: Gemeint sind fünf Männer, großteils Österreicher zwischen 35 und 59 Jahren, die sich seit der Vorwoche im Landesgericht Salzburg verantworten. Handel und Besitz von rund vier Kilogramm Heroin lautete der Vorwurf der Anklagebehörde. Kopf der Bande war ein Serbe (37), der die erste Lieferung von 1,7 Kilo von Wien nach Salzburg selbst übernahm.

Weitere Lieferungen soll er organisiert und sollen die Komplizen durchgeführt haben. Nach monatelangen Ermittlungen griff die Polizei im Dezember 2020 zu. Viereinhalb Jahre Haft lautete das Urteil für den 37-Jährigen. Für zwei Mitangeklagte setzte es vier und dreieinhalb Jahre. Zwei kamen mit teilbedingten Strafen zwischen 21 und 24 Monaten davon.

Antonio Lovric
Antonio Lovric
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)