1,2 Promille im Blut

SP-Politikerin will nach Alko-Fahrt im Amt bleiben

Schwer unter Druck ist die Welser SP-Politikerin Laurien Scheinecker geraten! Wie erst jetzt bekannt wurde, verlor sie im September – noch bevor sie zur neuen Fraktionschefin der SP gekürt wurde – den Führerschein. Sie wurde mit 1,2 Promille erwischt. Ein Rücktritt kam und kommt für sie nicht in Frage.

„Ob ich zurücktreten soll, muss die Fraktion entscheiden. Manche haben wenig Freude mit meinem Fehler, die Mehrheit sieht es aber anders. Ich möchte bleiben“, ist Laurien Scheinecker am Boden. Die Fraktionschefin der Welser SP saß im September mit 1,2 Promille hinter dem Lenkrad und wurde von der Polizei angehalten, weil das Rücklicht an ihrem Wagen defekt war.

Zitat Icon

Ich bin alleine betrunken mit dem Auto gefahren. Es wurde gottseidank niemand verletzt und nichts beschädigt. Das ist trotzdem nicht zu entschuldigen und unverantwortlich.

Laurien Scheinecker, Fraktionschefin Welser SPÖ

„Aus Scham wollte ich darüber nicht reden und in der Zeitung auch nichts darüber lesen. Ich habe fünf Tage geweint und schäme mich noch immer dafür“, bleiben Scheinecker die unangenehmen Fragen nun doch nicht erspart. Ihr Fehltritt flog auf und geriet auch an die Öffentlichkeit.

Gerüchteküche brodelt
„Es tauchen jetzt auch viele Gerüchte auf. So ist ein völliger Blödsinn, dass mir bereits dreimal der Führerschein abgenommen wurde. Sonst hätte ich ja nicht die Mindeststrafe von 1200 Euro und vier Monate ohne Führerschein erhalten.“ Auf Anfrage der „Krone“ wollte die SP-Landespartei zur Causa Scheinecker keine Stellungnahme abgeben. 

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)