Hochkarätige Bindungen

Falling-Walls-Konferenz: Ausblicke in die Zukunft

Die Falling-Walls-Foundation verbindet weltweit Wissenschaft und Wirtschaft. Bei einer Konferenz dieses Zentrums in Berlin hatten Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Landesrat Jochen Danninger und heimische Forscher Gelegenheit, wichtige Zukunftsfragen zu erörtern und internationale Kooperationen anzubahnen.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Im Rahmen der Konferenz hatten aufstrebende Wissenschafter aus aller Welt die Möglichkeit, im Rahmen des Falling-Walls-Lab innovative Projekte zu präsentieren. Österreich war durch Daniela Inführ, die ein Granulat entwickelt hat, das Böden vor Austrocknung bewahrt, und Sebastian Vogler, der an der Herkunftsbestimmung von Holz arbeitet, vertreten.

Qualität als Wissenschaftsstandort
Dass beide aus Forschungseinrichtungen in NÖ kommen, zeige „die Qualität Niederösterreichs als Wissenschaftsstandort“, betonte Mikl-Leitner. Und Danninger wies auf die NÖ-Initiative hin, das wissenschaftliche Potenzial heimischer Hochschulen in wirtschaftliches umzumünzen.

Auch Netzwerke aufgebaut
Die Tagungen in Berlin wurden freilich auch zum Netzwerken genutzt. So konnte mit dem Futurium, einem Ausstellungszentrum für Fragen der Zukunft eine Zusammenarbeit mit dem künftigen Haus der Digitalisierung in Tulln angebahnt werden.

Und fixiert wurde eine Kooperation zwischen der deutschen Agentur „Sprind“, die hochinnovative Start-ups unterstützt, mit dem Gründerservice Accent, dem NÖ Venture-Capital-Fonds Tecnet-Equity sowie dem Austrian Institut für Technology (AIT).

Christoph Weisgram
Christoph Weisgram
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
(Bild: kmm)
Niederösterreich Wetter
-2° / 1°
bedeckt
-1° / 1°
bedeckt
-2° / -1°
bedeckt
-1° / -0°
bedeckt
-5° / -2°
bedeckt