09.11.2021 18:46 |

Polizei warnt davor

Villacherin (22) wurde mit „Fake-SMS“ abgezockt

Opfer von Betrügern wurde eine 22-jährige Villacherin. Sie erhielt eine „Fake-SMS“. Der jungen Frau entstand ein Schaden von 1212 Euro.

Die Villacherin erhielt am Dienstag eine SMS mit den Worten: „Hallo, wir warten auf eine Aktion von Ihnen, um Ihr Paket zuzustellen: http://dvinesciencee.com/a.php?ejrwv-ag :ps.“ Die 22-Jährige klickte den Link an - was sicher später als fataler Fehler herausstellen sollte. 

Gefakte App
In weiterer Folge lud die Frau eine „DHL-App“ auf ihr Smartphone. Binnen kürzester Zeit erfolgte ein Fernzugriff auf das Handy der Villacherin. Es wurden dadurch 6000 SMS an verschiedenste Rufnummern gesendet - was eine Rechnung von 1212 Euro verursachte.

Die Polizei rät:

  • LÖSCHE die Nachricht und reagiere auf keinen Fall darauf
  • Installiere KEINE App und aktiviere KEINEN Link
  • Im Zweifel sofort die nächste Polizeidienststelle kontaktieren

Mobilanbieter übernimmt Teil der Kosten
Als die Villacherin den Betrug merkte, suchte sie sofort ihren Telefonanbieter auf. Einen Teil der Kosten übernimmt nun dieser.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)