09.11.2021 10:55 |

Wieder kein Umzug

Närrische Turbulenzen um den Schlüssel Klagenfurts

Der für 1. März geplante Faschingsumzug im Klagenfurter Stadtteil Waidmannsdorf muss wie im Vorjahr wegen Corona abgesagt werden. Auch das traditionelle Faschingswecken am 11. November mit der Übergabe des Stadtschlüssels an die Narren wäre fast ins Wasser gefallen. Deshalb hat Stadtchef Christian Scheider seine Teilnahme am Städtetag in St. Pölten abgesagt.

Zum Faschingsbeginn in der Landeshauptstadt übergibt die Stadtregierung am 11. November um 11.11 Uhr beim Faschingswecken traditionellerweise vor dem Lindwurm den Stadtschlüssel an die Waidmannsdorfer Faschingsgilde. Darauf hätte man heuer beinahe verzichten müssen. Denn Stadtchef Christian Scheider hätte ausgerechnet zu diesem Datum den Städtetag in St. Pölten besuchen sollen. Doch dann kam es doch anders.

Stadtchef hat ein Herz für Narren
Narrenchef Günter Brommer: „Am Nachmittag hat mich Scheider angerufen und mir mitgeteilt, dass er zu Faschingsbeginn in Klagenfurt bleibt und alles in geplanter Form stattfinden kann.“ Die Faschingsnarren sind Scheider wohl lieber.

Zitat Icon

Jetzt können die Spendenaktionen mit Musik und Krapfenverteilung über die Bühne gehen.

Günter Brommer

„Die Mitglieder der Faschingsgilde werden alle zweifach geimpft und mit tagesaktuellem PCR-Test ausgestattet sein.“

Umzug findet aber nicht statt...
Der für 1. März geplante Faschingsumzug in Waidmannsdorf muss allerdings abgesagt werden. Brommer: „Corona lässt so ein Spektakel nicht zu.“ Vor der Pandemie waren jährlich an die 20.000 Maskierte beim Narrentreiben dabei.

...der Christkindlmarkt schon
Der Christkindlmarkt kann ab 20. November stattfinden. Der Aufbau der 52 Standln am Neuen Platz läuft an. Der Platz wird abgesperrt sein, es gibt vier Zugänge. Nur wer die 2-G-Regel erfüllt, wird eingelassen. „Diese Kontrolle ist beim Faschingstreiben leider nicht machbar“, bedauert Brommer.

Von
Christian Tragner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. Dezember 2021
Wetter Symbol