08.11.2021 10:55 |

Stil-Note

Die Vorarlberger Ski-Jugend tritt ins Rampenlicht

Die Reiteralm im Ennstal hat sich in den vergangenen Jahrzehnten einen Ruf als DAS Trainingsgebiet der Weltelite gemacht, wirbt teilweise sogar mit diesem Slogan. Zurecht, wenn man sieht, welche Ski-Kapazunder auf die Pisten in der Steiermark trainieren. Aber auch Vorarlberg hat mit der Flexenarena ein echtes Trainingsjuwel - das nicht nur der Weltelite zur Verfügung steht. Eine Kolumne von „Krone Vorarlberg“-Sportchef Peter Weihs.

Endlich! Die Zeit der Gletschertrainings ist mit den ersten Schneefällen - auch in tieferen Lagen - beendet. Während sich die österreichischen Ski-Herren bereits vorige Wochen auf der Resterhöhe am Pass Thurn auf den Parallel-Weltcup am Wochenende in Lech-Zürs vorbereiteten und die Damen in Hippach im Zillertal trainierten, nimmt ab heute mit der steirischen Reiteralm eine der wichtigsten rot-weiß-roten Trainingslocations ihren Betrieb auf.

Vom ersten Schnee bis tief ins Frühjahr hinein wird im Ennstal die perfekte Trainingsinfrastruktur von nahezu allen Top-Nationen genutzt. Egal ob es die ÖSV-Asse, Alexis Pinturault oder Henrik Kristoffersen sind: Jeder weiß die dortigen Top-Bedingungen zu schätzen.

Für die Ländle-Youngsters ist ein Trip ins „Trainingsgebiet der Weltelite“ ein - reisetechnisch - (fast zu) großer Aufwand. Umso besser, dass der Vorarlberger Nachwuchs schon bald wieder in der Heimat bei perfekten Bedingungen seine Schwünge ziehen kann. Denn sobald am Wochenende das Weltcup-Flutlicht für die Topstars wie Kathi Liensberger und Co. ausgeht, stehen die zukünftigen Asse in der Zürser Flexenarena wieder im Rampenlicht. Und genau diesen Aspekt soll und darf man in einer teilweise unglaublich polemisch geführten (Polit)-Debatte nicht vergessen.

Peter Weihs
Peter Weihs
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. November 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
-1° / 2°
Schneefall
-1° / 4°
leichter Schneefall
-0° / 5°
leichter Regen
-1° / 5°
einzelne Regenschauer
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)