29.10.2021 19:11 |

„Sie ist guter Laune“

Ärzte empfehlen der Queen (95) zwei Wochen Ruhe

Die Queen wird sich auf Rat ihrer Ärzte zwei weitere Wochen schonen und keine Reisen unternehmen. Das teilte der Buckingham Palast am Freitagabend mit. Sie werde aber weiter „leichte“ Arbeit am Schreibtisch verrichten und virtuelle Audienzen halten. Dem Vernehmen nach handelt es sich um eine Vorsichtsmaßnahme. Die 95-Jährige sei guter Laune, hieß es aus dem Palast.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ihre Majestät bedauere, dass sie wegen des ärztlichen Rats auf Veranstaltungen verzichten müsse, so die Mitteilung weiter. „Es bleibt aber der feste Entschluss der Queen, dass sie am Sonntag, dem 14. November, am nationalen Gedenkgottesdienst zum Remembrance Sunday teilnimmt.“ Damit erinnert das Vereinigte Königreich jährlich an die Soldaten aus Großbritannien und dem Staatenverbund Commonwealth, die in den Weltkriegen gekämpft haben.

Nach einer ärztlich verordneten Pause hatte die Queen am Mittwoch wieder erste virtuelle Termine auf Schloss Windsor absolviert. In der vergangenen Woche hatte die Monarchin eine Reise nach Nordirland abgesagt und für medizinische Tests eine Nacht im Krankenhaus verbracht. Danach legte sie einige Ruhetage ein und wartete auf Ergebnisse.

Insider: „Es ist alles viel schlimmer, als bekannt ist
Die Sorge um den gesundheitlichen Zustand der 95 Jahre alten Queen war in den vergangenen Wochen gewachsen, nachdem sie sich auf bei zwei Terminen mit Gehstock gezeigt hatte. Ein Palast-Insider verriet unlängst, dass es um die Queen schlechter stehe, als es in der Öffentlichkeit den Anschein erwecken soll. „In Wahrheit ist alles viel schlimmer, als bekannt ist“, verriet er der „Us Weekly“.

 krone.at
krone.at
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
(Bild: kmm)