23.10.2021 19:44 |

FF St. Veit zur Stelle

St. Veit: Handtuch am Ofen verursachte Saunabrand

Ein irrtümlich aktivierter Hauptschalter führte dazu, dass der Saunaofen im St. Veiter Wohnhaus in Betrieb ging, das darauf liegende Handtuch zu brennen begann, und die gesamte Schwitzkammer Feuer fing. 30 Einsatzkräfte, erheblicher Schaden!

Am Samstag gegen 16.15 Uhr wurde im Keller eines Wohnhauses im Bezirk St. Veit/Glan von den Hausbesitzern irrtümlich der Hauptschalter der Sauna betätigt. Kurz darauf geriet eine auf dem Saunaofen abgelegte Decke in Brand.

Löschversuche in Eigenregie waren erfolglos
Da Versuche das Feuer einzudämmen erfolglos blieben, wurde die St. Veiter Feuerwehr verständigt, die den Brand rasch löschen konnte. 30 Mann der FF St. Veit standen im Einsatz, die Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Peter Kleinrath
Peter Kleinrath
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)