23.10.2021 13:55 |

Keine Nachtflüge

Dreitägige Luftlandeübung des Jägerbataillons 25

Das Jägerbataillon 25 (JgB25), der Luftlandeverband der „leichten“ 7. Jägerbrigade, führt vom 27. bis 29. Oktober 2021 eine Grundausbildung luftbewegliche Einsätze (GLE) durch. Bei dieser Ausbildung werden rund 30 Soldatinnen und Soldaten sowie zwei Hubschrauber vom Typ „S-70 Black Hawk“ und „Agusta Bell 212“ im Einsatz sein. Geflogen wird tagsüber im Raum Klagenfurt, Feldkirchen, St. Veit an der Glan und Ferlach.

Die Ausbildung mit Hubschraubern ist die Kernkompetenz der „25er“, welche regelmäßig geübt werden muss. Die Klagenfurter Fallschirmjäger werden auf zukünftige Einsätze im In- und Ausland sowie für gemeinsame Einsätze mit dem Jagdkommando ausgebildet. Bei dieser Ausbildung steht die Zusammenarbeit mit Hubschraubern, das Einweisen, die Annäherung, sowie das rasche Auf- und Absitzen im Vordergrund.

Aber auch der Transport von Soldaten, Waffen und Ausrüstung muss ständig trainiert und am aktuellen Stand gehalten werden. Dieser Ausbildungstakt dient vor allem jenen Soldaten, die bis dato aufgrund eines anderen Vorhabens noch nicht mit Hubschraubern trainieren konnten. Weiter dient diese Übung mit Hubschraubern auch der bevorstehenden Evaluierung des Bataillons im November in Allentsteig für zukünftige internationale Einsätze.

Keine Nachtflüge
Nachtflüge sind in diesem Zeitraum nicht vorgesehen. Geflogen wird in der Zeit von 8 bis 18 Uhr in den Räumen Klagenfurt, Feldkirchen, St. Veit an der Glan und Ferlach -  insbesondere im Nahbereich der Khevenhüller-Kaserne sowie des Truppenübungsplatzes Glainach.

Es wird um Verständnis für den auftretenden Hubschrauberlärm ersucht. Weitere Informationen zum Jägerbataillon 25 gibt´s auf der Homepage des Bundesheers.

Claudia Fischer
Claudia Fischer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 30. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)