22.10.2021 06:05 |

Klima-Allianz

Späteres Pauken und schnellere Busse für das Klima

Eine Allianz aus 14 Klimaschutz-Organisationen fordert einen raschen Ausbau des Öffentlichen Verkehrs in Vorarlberg, um die Klimaziele zu erreichen. Zudem soll der Unterricht für Schüler der Oberstufen erst um 8.45 Uhr starten. Damit wären die Busse am Morgen nicht mehr heillos überfüllt und für Pendler attraktiver.

Ganz konkrete Forderungen stellt die Allianz der Klimaschutzorganisationen an das Land. Der Verein KlimaVOR! hat ein konkretes Maßnahmenpaket zum öffentlichen Verkehr ausgearbeitet und dieses sollte, wenn es nach der Allianz ginge, so rasch wie möglich umgesetzt werden.

Vorrang für den Bus
Im Forderungskatalog zu finden ist etwa die Beschleunigung des Busverkehrs im Land. Erreicht werden soll das mit einer Bevorrangung an relevanten Ampelkreuzungen und mit Bus-Schnellverbindungen auf den Hauptrouten im Rheintal. Über eine Millionen Euro würde das Land derzeit bereits ausgeben, um die längeren Fahrzeiten durch Staubildung beziehungsweise Ersatzbusse zu finanzieren.

Zudem soll der Verkehr entzerrt werden. Die Passagierzahlen steigen seit Jahren konstant. Um die Öffis für Pendler attraktiver zu machen, wird ein späterer Beginn des Oberstufenunterrichts empfohlen. So würde in den Spitzenzeiten am Morgen wieder mehr Platz in den Öffis geschaffen werden.

Die Klimaaktivisten betonen, dass bereits im Jahr 2011 im Rahmen von „Mobil im Rheintal“ Busbeschleunigungen und ein Netz von Schnellbuslinien beschlossen worden sind. Allerdings haperte es bis jetzt an der Umsetzung. Unterstützt werden die Forderungen u.a. vom Alpenschutzverein, Naturschutzbund , Fridays for Future und der Offene Jugendarbeit Dornbirn.

Von
Vorarlberg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. Dezember 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
-2° / 0°
leichter Schneefall
-1° / 1°
leichter Schneefall
-0° / 2°
stark bewölkt
-1° / 2°
stark bewölkt
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)