20.10.2021 19:00 |

Landesbudget

Finanzplan für das Jahr 2022 auf Schiene gebracht

Die frohe Kunde kam vor kurzem aus dem Finanzministerium: 811 Millionen Euro sollen die Vorarlberger demnach im kommenden Jahr an Bundesmitteln erhalten. Das ermöglicht Landeschef Markus Wallner und seiner ÖVP nun doch etwas größere Spielräume als noch vor wenigen Wochen angenommen.

„Das Budget 2022 steht immer noch unter dem Eindruck der Pandemie. Gleichzeitig setzt es mutige Impulse in Richtung Aufschwung“, urteilte VP-Klubchef Roland Frühstück über den Budgetentwurf. Konkret sieht dieser Investitionen in Höhe von 93,5 Millionen Euro vor. Das wäre die zweithöchste Investitionssumme in der Geschichte des Landes.

Die insgesamt erfreuliche Einnahmendynamik bremse laut Frühstück auch die Neuverschuldung des Landes deutlich ein: „Wir rechnen mit einem Finanzbedarf von rund 99 Millionen Euro. Das sind über 150 Millionen Euro weniger als im vergangenen Jahr.“ Diese positive Gesamtentwicklung sei der raschen wirtschaftlichen Erholung geschuldet.

Der Finanzierungsvoranschlag sieht operative Einzahlungen von 1.846.454,6 Euro vor. Dem stehen Auszahlungen von 1.798.883,6 Euro gegenüber. „Unterm Strich ist damit die operative Gebarung mit 47,5 Millionen Euro positiv“, erläutert Finanzsprecher Patrick Wiedl.

Schwerpunkte

Für die Pandemiebekämpfung sind im kommenden Jahr 6,8 Millionen Euro eingeplant. Der Finanzierungsbeitrag für die Landeskrankenanstalten erhöht sich um 6 Prozent auf über 211 Millionen Euro. Weitere Investitionsschwerpunkte wird es in den Bereichen Wohnen und Arbeitsmarkt geben. Für den Bau gemeinnütziger Wohnungen werden über 47 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Für Beschäftigungsinitiativen sind 11,6 Millionen Euro vorgesehen.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. Dezember 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
-4° / 0°
starker Schneefall
0° / 2°
starker Schneefall
-2° / 1°
starker Schneefall
1° / 3°
starker Schneefall
(Bild: Krone KREATIV)