Brennpunkte S34 und S8

Starker Wind bläst Ministerin im Landtag entgegen

Kräftiger Schluckauf wird sich wohl bei Leonore Gewessler einstellen. Denn bei der Landtagssitzung am 21. Oktober wird gleich in zwei Tagesordnungspunkten zum Angriff auf die Klimaschutz-Ministerin geblasen: Gefordert werden Bekenntnisse der Grün-Politikerin zum Bau von Marchfeld- und Traisental-Schnellstraße.

Einen „breiten Schulterschluss für die S8“ erwartet sich ÖVP-Klubobmann Klaus Schneeberger heute bei der Sitzung des Landtages in St. Pölten. Schließlich sei die Umsetzung dieses Projektes „eine wesentliche Voraussetzung zur wirtschaftlichen Weiterentwicklung der Region Marchfeld“. Und zudem sei die Schnellstraße wichtig, um die Bevölkerung vom Durchzugsverkehr auf der B8 zu befreien. „Auch die zuständige Bundesministerin muss sich der Tatsache bewusst sein, dass täglich in Deutsch-Wagram bis zu 35.000 Fahrzeuge mit entsprechend hohem Schwerverkehrsanteil gezählt werden“, heißt es im Antrag der ÖVP-Abgeordneten.

Aufforderung zum Handeln
Gewessler soll daher aufgefordert werden, sich für die Umsetzung der S8 auszusprechen und alle nötigen Verfahrensschritte „umgehend zu setzen“.

Gleich die darauf folgende Debatte wird sich um die Traisental-Schnellstraße drehen. Auch in dieser Causa – die Initiative geht von Dieter Dorner (FPÖ) und Martin Michalitsch (ÖVP) aus – sind die Argumente ähnlich. Die S34 sei wichtig für die Lebensqualität der Anrainer an der B20 und der Stadt St. Pölten sowie die wirtschaftliche Entwicklung der gesamten Region.

„Herbeigezogenen Einwänden einiger weniger“
Und den „meistens an den Haaren herbeigezogenen Einwänden einiger weniger“ werde zu viel Bedeutung beigemessen, heißt es. Gewessler solle daher das Projekt S34 „unverzüglich vorantreiben“.

Christoph Weisgram
Christoph Weisgram
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. Dezember 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
5° / 6°
leichter Regen
3° / 6°
leichter Regen
6° / 7°
leichter Regen
5° / 6°
leichter Regen
4° / 4°
bedeckt
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)