„Krone“-Kommentar

Nur Liebe und Geborgenheit zählen für Susanne

Eine Mutter stirbt bei der Geburt, der Vater will das Baby in die Obhut einer Pflegefamilie geben. Ein Kommentar von „Krone“-Redakteur Markus Schütz.

Ist der Linzer, der sein neugeborenes Kind in die Obhut einer Pflegefamilie gibt, ein guter Vater? Warum nicht? Wenn er für sich selbst einsieht, dass er mit dem Baby und zwei weiteren kleinen Kindern überfordert ist, ist es eine ehrliche Erkenntnis, die manchen fehlt, die vielleicht jetzt maulen. Eltern sind dann gute Eltern, wenn sie alles dafür tun, dass es ihren Kindern gut geht. Und da geht’s nicht um materielle Dinge. Die spielen für die Kinder zumeist eine untergeordnete Rolle, solange sie Liebe und Geborgenheit spüren. Diese werden der kleinen Susanne jetzt sicher zuteil. Und um mehr geht’s nicht bei dieser Entscheidung des Vaters

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)