18.10.2021 17:54 |

6-facher Heeresmeister

Pepi Hatos bester Schütze des heimischen Militärs

Josef Hatos vom Truppenübungsplatz Bruckneudorf ist als einziger Schütze Österreichs sechsfacher Heeresmeister. 2013 holte er seinen ersten Titel mit dem Sturmgewehr ins Burgenland. Am vergangenen Wochenende konnte er mit seiner Mannschaft nun auch den Heeresmeister mit der Pistole erringen. Er bekam außerdem das Goldene Leistungsabzeichen für Gewehrschießen verliehen.

2013 holte er seinen ersten Heeresmeister mit dem Sturmgewehr, 2016 legte er mit der Pistole nach, 2017 konnte er noch einmal im Sturmgewehr Einzel und auch in der Mannschaft punkten, 2019 wieder in der Mannschaft und vergangenes Wochenende schaffte er mit seiner Mannschaft auch den Heeresmeister mit der Pistole.

„Der war der Einzige, der mir noch gefehlt hat“, schmunzelt Pepi Hatos. Damit ist er also sechsfacher Heeresmeister – so oft hat diesen Titel kein anderer Schütze in Österreich geschafft.

Hatos hat sich damit zum Besten im ganzen Bundesgebiet gekrönt. Er bekam dafür auch das Goldene Leistungsabzeichen für Gewehrschießen verliehen.

„Das haben in Österreich vielleicht zehn Leute“, ist Hatos stolz.

Ritual beim Schießen
Beim Schießen mit dem Sturmgewehr hat der Tadtener übrigens sein eigenes „Ritual“. „Ich lege mich hin, richte mir die Sandsäcke und das Gewehr ein. Dann bleibe ich liegen. Ich bewege mich nicht mehr und ändere auch die Position des Gewehres nicht mehr.

Nach drei schnellen Schüssen, schaue ich auf die Anzeigentafel, um zu wissen, wie ich liege. Die restlichen sieben Schuss werden abgegeben, ohne noch irgendwo hinzuschauen“, erklärt er. Damit ist er – schaut man sich seine Erfolgsstatistik an – immer bestens gefahren.

Wenn Pepi Hatos gerade nicht den Abzug drückt, um Heeresmeister zu werden, ist der Offizierstellvertreter als Kommandant für die Lagerverwaltung am TÜPL Bruckneudorf zuständig und betreut außerdem die historische Bunkeranlage auf dem Übungsplatz. Bei Führungen erzählt er Interessierten Spannendes über die Anlage. Trainiert wird ein- bis zweimal die Woche, wenn Zeit bleibt.

Von
Charlotte Barbara Titz
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. Dezember 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
2° / 4°
Schneeregen
2° / 5°
wolkig
2° / 3°
Schneeregen
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)