11.10.2021 12:31 |

„Narben versteckt“

Balmain-Designer erlitt schwere Verbrennungen

„Ich habe alles getan, um diese Geschichte vor so vielen Menschen wie möglich zu verbergen.“ Erst nach einem Jahr war Olivier Rousteing, der Chefdesigner der Nobelmarke Balmain, jetzt fähig, über seinen schweren Feuerunfall vor einem Jahr zu sprechen, bei dem er schwerste Verbrennungen erlitten hat.

Am Wochenende teilte der kreative Kopf hinter den Designs des französischen Modehauses Balmain ein Foto auf Instagram, das ihn mit komplett einbandagiertem Oberkörper und Kopf sowie Brandwunden im Gesicht zeigt.

„Vor einem Jahr“
Das sei „vor einem Jahr“ passiert, informierte er seine Follower. Erst jetzt fühle er sich fähig, darüber zu sprechen. Er habe es nun aber „schon zu lange“ versteckt und es sei an der Zeit, es zu erzählen. „Genau vor einem Jahr ist der Kamin in meinem Haus explodiert“, so Rousteing.

„Ich bin am nächsten Morgen im Pariser Saint Louis Krankenhaus aufgewacht, wo das großartige Personal, das gerade auch eine unglaubliche Zahl an Covid-Patienten behandeln musste, sich erstaunlich gut um mich gekümmert hat. Ich kann ihnen nicht genug danken.“

Narben versteckt
Er wolle ehrlich sein, er wisse nicht, warum er sich „so geschämt habe“. Möglicherweise „war es diese Obsession mit Perfektion, für die die Modebranche berühmt ist.“ Während seiner Genesung habe er Tag und Nacht gearbeitet. Zugleich habe er bei Interviews und Fotoshootings seine „Narben hinter Gesichtsmasken, Rollkragenpullovern, langen Ärmeln und sogar mehreren Ringen an allen Fingern versteckt“.

Ein Jahr später sei er nun „geheilt, glücklich und gesund“. Der 36-Jährige dankt „Gott für jeden Tag seines Lebens“. Ende September stellte Rousteing bei der Pariser Modewoche seine neueste Kollektion vor.

„Wonder Boy“
Viele prominente Fans des Modedesigners schickten ihm nach seiner Enthüllung in den Kommentaren warme Worte. Kim Kardashian, die bei der diesjährigen Met-Gala mit einem Ganzkörper-Anzug von Balmain für Aufsehen gesorgt hatte, kommentierte: „Ich liebe dich“. Sänerin Cardi B schrieb ihm: „Gott segne dich. Ich schicke dir Liebe und Segen.“

Rousteing war mit nur 24 Jahren zum jüngsten Kreativ-Direktor in der Geschichte von Balmain ernannt worden. Netflix widmete ihm im Vorjahr die Doku „Wonder Boy“.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Oktober 2021
Wetter Symbol