Mordversuch bei Gmünd

Rauchpause von „Exorzistin“ war Chance auf Hilfe

Kreuzförmige Schnitte an Armen, Bauch und Beinen. Dazu Drohungen, der 51-jährigen ans Bett gefesselten Frau aus dem Bezirk Gmünd „den Teufel auszutreiben“ - eine 40-Jährige Pflegerin aus Rumänien nahm ihre Psychopharmaka nicht und stach - wie berichtet - sogar zu! Nun stand sie in Krems vor Gericht: Schuldig - nicht rechtskräftig.

Physisch waren die Schnittwunden und auch die Stichwunde im Bauch nicht so tief, die psychischen Folgen dieser mittlerweile gutachterlich anerkannten Wahnsinnstat um den Jahreswechsel (die „Krone“ berichtete) dürften hier für die 51-jährige Waldviertlerin viel schwerer wiegen. Eigentlich hätte eine andere Pflegerin aus dem Ausland kommen sollen. Als diese keine Lust hatte, stieg die 40-jährige Rumänin in den Bus, um der Waldviertlerin als 24-Stunden-Pflegerin - wie berichtet -  beizustehen.

Pflegerin nahm Tabletten nicht
Als sie dann aber eines Tages anscheinend ihre Tabletten nicht nahm, rastete sie aus und marterte die ans Bett gefesselte Frau gleich mit zwei Messern: Zahlreiche Schnitte an Armen, Beinen und Bauch folgten, außerdem auch ein Bauchstich. In einer Rauchpause der selbst ernannten schizophrenen „Exorzistin“ gelang es der Waldviertlerin, mit dem Handy Hilfe herbeizurufen. Das Opfer wurde im Spital in Gmünd ambulant behandelt, die Täterin in eine Nervenklinik gebracht.

Mit 7:1 Stimmen befanden die Geschworenen im Landesgericht Krems die Rumänin des Mordversuchs für schuldig. Die Täterin wurde in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher eingewiesen. Sie habe die Tat nicht begangen, meldete die Angeklagte aber Rechtsmittel an. Nun muss der Oberste Gerichtshof entscheiden.

René Denk
René Denk
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 22. Oktober 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
7° / 12°
einzelne Regenschauer
9° / 10°
leichter Regen
6° / 14°
einzelne Regenschauer
7° / 16°
stark bewölkt
2° / 10°
stark bewölkt
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)