04.10.2021 14:57 |

Er ist unverletzt

In Tirol vermisster Kärntner wieder aufgetaucht

Aufgetaucht ist ein 48-Jähriger aus Wisperndorf bei Bad St. Leonhard, der seit 18. August vermisst und im Raum Innsbruck vermutet wurde - ein Unfall war befürchtet worden. Der unversehrte Mann meldete sich nun telefonisch.

Seit dem 18. August fehlte von dem 48-jährigen Lavanttaler jede Spur. Freunde und Verwandte hatten die gesamte Region abgesucht, die Mutter des Kärntners erstattete dann die Vermisstenanzeige bei der Polizei.

Laut Polizei könnte sich der Vermisste eventuell im Großraum Innsbruck aufhalten. „Es gibt konkrete Hinweise dafür“, betont ein Beamter vom Landeskriminalamt Tirol. „Trotzdem kann ein Unfall leider nicht ausgeschlossen werden“, hieß es. Nun aber meldete sich der Vermisste. Es gehe ihm gut.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)