03.10.2021 07:41 |

Gläubige beten für ihn

Bischof geschwächt, aber auf dem Weg der Besserung

Vor rund zwei Wochen wurde der Eisenstädter Diözesanbischof Ägidius Zsifkovics - wie berichtet - positiv auf Corona getestet. Der beliebte Geistliche litt zunächst unter Symptomen einer schweren Grippe. Noch immer laboriert der katholische Oberhirte der Burgenländer an den Folgen des heimtückischen Virus.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Nach Bekanntwerden der Corona-Erkrankung von Bischof Zsifkovics schlossen unzählige Gläubige ihren Oberhirten ins Abendgebet ein und baten den Herrgott um seine rasche Genesung. Diese Wünsche scheinen nun erhört worden zu sein. Wie die „Krone“ erfuhr, hat der Geistliche das Schlimmste überstanden.

„Es geht ihm den Umständen entsprechend. Seine Exzellenz ist noch geschwächt. Derzeit kann daher nicht gesagt werden, wie lange der Prozess der Rekonvaleszenz dauern wird. Wir alle hoffen natürlich, dass unser Herr Bischof bald wieder ganz gesund sein wird“, erklärte ein Sprecher der Diözese.

Impfung wichtig
Dass Zsifkovics ein Verlauf mit wochenlangem Aufenthalt auf der Intensivstation erspart blieb, verdankt er mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit dem Umstand, dass er geimpft ist. Denn auch wenn die Impfung eine Infektion nicht völlig vermeiden kann, verhindert sie fast immer einen schweren Verlauf.

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Burgenland Wetter
2° / 8°
Regen
-1° / 8°
bedeckt
1° / 8°
leichter Regen