28.09.2021 23:00 |

Legende Schwabl sicher

„Adeyemi sind absolut keine Grenzen gesetzt“

Extrem schnell, trickreich und torgefährlich: Der Deutsche Karim Adeyemi schickt sich an, der nächste Superstürmer in Diensten von Salzburg zu werden. Legende „Manni“ Schwabl über seine Vorzüge und den nächsten _Schritt.

Haaland, Zickler, Janko, Alan, Soriano (gestern Trainingsgast) und Co.: Die Liste der außergewöhnlichen Torjäger bei Salzburg ist lang. Und könnte schon bald um einen Namen reicher sein. Nach dem Motto „Heimat bist du großer Stürmer“ schickt sich schon der nächste Knipser an, für richtig Furore zu sorgen.

Mit sieben Treffern führt Karim Adeyemi die Bundesliga-Torschützenliste an, mit nur 19 Jahren debütierte er unlängst auch im deutschen Nationalteam und traf prompt gegen Armenien.

Schwabl als Ratgeber für Adeyemi
„Karim sind absolut keine Grenzen gesetzt“, sagt gegenüber der „Krone“ einer, der ihn seit Jahren begleitet: Manfred „Manni“ Schwabl. Die bayerische Fußballlegende, einst auch für den FC Tirol im Einsatz, nahm Adeyemi bei Unterhaching unter seine Fittiche, nachdem der junge Knirps aufgrund disziplinärer Probleme bei Bayern München aussortiert worden war. „Er ist für mich immer noch ein wichtiger Ratgeber“, sagt Adeyemi über den 55-Jährigen.

Der wiederum zeigt sich von der Entwicklung des Jungstars begeistert. „Wir waren damals auch in anderen Akademien. Der Schritt nach Liefering und Salzburg war aber genau der richtige.“

Zitat Icon

Für Karim wäre wichtig, nicht zu schnell anderswo hinzugehen. Spätestens im Sommer wird’s aber wohl so weit sein.

Manfred SCHWABL über Karim ADEYEMI

Doch nicht nur die sportliche Entwicklung imponiert ihm, sondern auch die menschliche. Keiner nimmt sich mehr Zeit, um Selfie- und Autogrammwünsche zu erfüllen wie Adeyemi. „Das ist mir besonders wichtig. Denn ich schaue darauf, dass er bodenständig bleibt“, betont Schwabl.

Der Adeyemi rät, nicht sofort dem Lockruf europäischer Topklubs – Barça und Bayern sind interessiert – zu folgen. „Spätestens im Sommer wird’s aber wohl so weit sein“, bleibt er realistisch.

Christoph Nister
Christoph Nister
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)