28.09.2021 11:45 |

Frau verhaftet

Brandstifterin wurde von Polizei ausgeforscht

Nach zwei Bränden in Eisenstadt forschte die Polizei eine Frau aus, die bereits amtsbekannt war. Sie legte ein umfassendes Geständnis ab und wurde verhaftet. 

Eine 46-Jährige zündete wiederholt Kartons in einem Metallcontainer an. Der Containerbrand auf dem Gelände eines Einkaufszentrums in Eisenstadt holte die Brandermittler des Landeskriminalamtes Burgenland auf den Plan. Sie bestätigten den Verdacht einer Brandstiftung.

Im Zuge ihrer Ermittlungen erhärtete sich der Verdacht, dass das aktuelle Brandgeschehen mit einem bereits geklärten Brand vor etwa zwei Monaten auf einem Industriegelände in Eisenstadt zusammenhängt. Die damals ausgeforschte Verdächtigte wurde zum aktuellen Fall befragt und gestand auch diese Tat. 

Sie erklärte betrunken gewesen zu sein und den Inhalt des Containers anschließend angezündet zu haben. Die Frau wurde in die Justizanstalt Eisenstadt gebracht. 

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 18. Oktober 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
6° / 15°
stark bewölkt
2° / 16°
stark bewölkt
3° / 15°
stark bewölkt
6° / 14°
bedeckt
4° / 15°
stark bewölkt
(Bild: zVg; Krone Kreativ)