28.08.2021 05:59 |

Mitte nächster Woche

Auf Kälteschock folgt strahlender Altweibersommer

Nach der teils tropischen Hitze, die diesen Sommer in Kärnten genossen wurde, war der plötzliche Wetterumschwung der letzten Tage mit knackig frischen Morgentemperaturen umso ungemütlicher. Doch die Meteorologen lassen hoffen, denn ein „Altweibersommer“ mit Temperaturen bis zu 27 Grad sei durchaus möglich.

Der August ist noch nicht zu Ende, und die Berge rund um Heiligenblut zeigten sich am Freitag bereits mit einer dünnen Schneedecke. „Dass es in den Hohen Tauern gegen Anfang September schneit, ist eigentlich normal“, meint Meteorologe Konstantin Brandes von Ubimet. Ungewöhnlich seien hingegen die niedrigen Temperaturen in den Tälern.

Kalt in den Tälern 
Hier habe sich eine Tiefdruckfront festgesetzt, die für einen Mix aus Sonne und Wolken mit kurzen Regenschauern am Nachmittag sorge. „Mit Temperaturen zwischen 16 und 21 Grad ist es im Vergleich zur Vorwoche zwar kühler, aber verglichen mit dem Rest von Österreich ist es in Kärnten aufgrund der schützenden Alpen trotzdem wärmer“, erklärt Brandes.

Sommer kehrt zurück 
Bis Mitte kommender Woche dürfte sich diese Wetterlage halten. Danach werde ein Hochdruckgebiet vom Westen erwartet, das spätsommerliche Temperaturen von 20 bis 25 Grad mit sich bringt. „Am ersten Septemberwochenende sind sogar bis zu 27 Grad möglich. Ein schöner Altweibersommer ist dieses Jahr sehr wahrscheinlich, wobei wir die 30-Grad-Marke nicht mehr knacken werden.“

Diese wurde heuer in Ferlach mit 30 Hitzetagen am öftesten erreicht, gefolgt von St. Ändrä mit 28 - wo auch die Höchsttemperatur von 34,3 Grad gemessen wurde - und Villach mit 25 Tagen.

Manuela Karner
Manuela Karner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 19. September 2021
Wetter Symbol