16.08.2021 09:03 |

Mehrere Verletzte

Rettungsauto überschlägt sich auf Südautobahn (A2)

Zu einem tragischen Unfall ist es Montagfrüh auf der Südautobahn zwischen Krumpendorf-West und Klagenfurt West gekommen. Ein Rettungsauto, das gerade im Einsatz war, hat sich aus bisher unbekannter Ursache überschlagen. 

An Bord waren zwei Sanitäter und eine Patientin. Die transportierte Patientin wurde unbestimmten Grades verletzt. Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber (C11) ins Klinikum Klagenfurt geflogen. Es bildete sich ein langer Stau. 

Leitschiene touchiert 
Das Rettungsfahrzeug fuhr während der Krankentransports aus bisher unbekannter Ursache auf die Leitschiene auf, überschlug sich und schlitterte daraufhin einige Meter über die Fahrbahn.

Auch Sanitäter verletzt 
Laut neuesten Informationen wurden auch die beiden Sanitäter verletzt. Im Einsatz waren die FF Krumpendorf, FF Pritschitz, FF Pörtschach und die FF Techelsberg am Wörthersee.

Andreas Walcher
Andreas Walcher
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 17. September 2021
Wetter Symbol