Nominierung endet bald

Mikl-Leitner: „Danke an unsere Vereine“

20.000 Vereine machen Niederösterreich lebenswert. Die „Krone“ zeichnet heuer erstmals gemeinsam mit „Service Freiwillige“ die besten Gruppen aus. Auch „Herzensmenschen“, die im Bereich der Nachbarschaftshilfe aktiv sind, und die vereinsfreundlichste Gemeinde des Landes werden geehrt.

Eine Privatperson, die Garten- und Bewässerungsdienste auf dem Areal der öffentlichen Volksschule macht: Ing. Roland Tuschl aus Klosterneuburg leistet Nachbarschaftshilfe – und das unentgeltlich. Ein Beispiel für jene Menschen, die Niederösterreich freiwillig behutsam gestalten und prägen. Sie können im Zuge der „Krone“-Aktion in der Kategorie „Herzensmensch“ nominiert werden. Zehn von ihnen werden dann im Rahmen eines Festaktes im Regierungsviertel geehrt.

Spannend wird es bei den vielen eingereichten Vereinen wieder ab September: Nachdem die Jury die interessantesten Gruppen ausgewählt hat, steht ein Voting via krone.at auf dem Programm. Da können dann alle Freunde, Mitglieder und Fans für „ihren“ Verein stimmen und ihn ganz nach vorne bringen.

Stimmungsvolles Fest für die Siegergemeinde
Ums Ganze geht es auch für jene Gemeinden, die im Zuge der Suche nach der vereinsfreundlichsten Kommune genannt worden sind: Der Sieger kann gemeinsam mit der „Krone“ im kommenden Jahr ein stimmungsvolles Fest ausrichten. Ein ausgeklügelter Bewertungsschlüssel sorgt dabei dafür, dass jede Gemeinde – ob klein oder groß – eine Chance hat.

Zitat Icon

Danke für diese wirklich beherzte Aktion der „Kronen Zeitung“! Ohne das Engagement der Herzensmenschen in unserem Land wäre Niederösterreich nicht so lebenswert.

Landeshauptfrau Johanna Mikl–Leitner

Letzte Einsendungen sind am 16. August möglich
Geehrt werden alle Award-Gewinner im Rahmen eines Festaktes am 13. November im Regierungsviertel in St. Pölten. Auch Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner wird selbstverständlich mit dabei sein. Sie findet lobende Worte für die Herzensmensch-Aktion: „Die vielen engagierten Einzelpersonen, Vereine und Gemeinden haben es verdient, für ihre Arbeit gewürdigt zu werden.“ Und „Krone“-Niederösterreich-Redaktionsleiter Lukas Lusetzky ergänzt: „Noch rasch nominieren! Letzte Einsendungen sind am 16. August noch möglich.“

Nominierungen unter: krone.at/herzensmensch

Thomas Werth
Thomas Werth
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 27. September 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
12° / 18°
leichter Regen
13° / 20°
Regen
13° / 17°
starker Regen
11° / 20°
Regen
9° / 17°
leichter Regen