13.08.2021 14:01 |

Langer Kampf endet

Bushaltestelle in Penk wird endlich gebaut

Wieder ein schöner Erfolg für die „Krone“-Aktion „Sicherer Schulweg“: Der lange Kampf um eine Bushaltestelle in Penk hat sich bezahlt gemacht. In den nächsten Tagen startet die Gemeinde Reißeck mit den Bauarbeiten an der Mölltalstraße. Bis zum Schulbeginn soll die neue Haltestelle für die Kinder fertiggestellt sein.

„Seit Jahren kämpfen wir um eine Busstation und um mehr Sicherheit in Penk. Von jeder dafür zuständigen Abteilung wurde uns diese Entschärfung der Gefahrenstelle bisher abgelehnt“, sagt der Reißecker Bürgermeister Kurt Felicetti, der dafür erneut einen Antrag gestellt hat und diesen endlich durchbringen konnte.

Zumutung für Kinder 
Bisher mussten die Kinder ohne jegliche Sicherheitseinrichtung über die stark befahrene Mölltalstraße laufen. Felicetti: „Es war eine Zumutung für alle! Es ist ja bereits mehrmals zu heiklen Situationen gekommen.“

Bau startet demnächst
Doch schon zu Schulbeginn soll sich dort die neue Haltestelle befinden. „In den nächsten Tagen wird mit den Bauarbeiten gestartet“, verspricht Felicetti. Aufgestellt werden Verkehrstafeln, die auf die Kleinen hinweisen. Die Kosten für das Vorhaben betragen 100.000 Euro.

Wenn auch Sie helfen wollen, Verkehrsfallen auf Schulwegen zu beseitigen, schreiben Sie an: schulweg@kronenzeitung.at

Elisa Aschbacher
Elisa Aschbacher
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 19. September 2021
Wetter Symbol