Alle „unaufgeregt“

Ersthelfer waren bei Motorradunfall einfach top

Bei einem Motorradunfall im Mühlviertel waren die Ersthelfer so perfekt aufgestellt, dass die Polizei eine Lobeshymne auf sie schreibt. Denn durch die unaufgeregte Art der Helfer lief alles perfekt ab.

Ein 58-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt fuhr am Sonntag gegen 13.45 Uhr mit seinem Motorrad auf der Mühlviertler Alm Straße im Gemeindegebiet von Unterweißenbach Richtung Liebenau. Im Ortschaftsbereich von Weidenau kam er, seinen Angaben zu Folge aus Unachtsamkeit, von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Kilometerpflock. Dadurch überschlug er sich und kam rund 20 Meter danach auf der abfallenden Straßenböschung zu liegen.

Zeugen kehrten um
Die nachkommenden Fahrzeuglenker zeichneten sich durch ihre hervorragende Hilfsbereitschaft aus. Ein 65-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt kam als Erster an der Unfallstelle vorbei, seine Beifahrerin bemerkte im letzten Moment, dass sich am Böschungsgrund jemand bewegt. Sie kehrten um, setzten die Rettungskette in Gang und verständigten auch den Sohn des Lenkers. Als Zweiter kam ein 21-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt dazu.

Sani kam zufällig dazu
Als ausgebildeter Rettungssanitäter leistete er bis zum Eintreffen der Rettung Erste Hilfe. Danach folgte ein 19-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt und sicherte die Unfallstelle ab. Der Verunfallte wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Kepler Uniklinikum geflogen. Die unaufgeregt agierenden Ersthelfer halfen noch bei der Bergung des Motorrades, ehe dieses von den Söhnen des Unfalllenkers abgeholt wurde.

Krone Oberösterreich
Krone Oberösterreich
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 18. September 2021
Wetter Symbol