30.07.2021 11:37 |

Betatest gestartet

PlayStation 5 bald mit erweiterbarem Speicher

825 Gigabyte Speicher bietet Sonys PlayStation 5 (PS5) standardmäßig, nutzbar sind nur rund 700. In Zeiten von Spiele-Installationsgrößen von 50 Gigabyte und mehr ist die Sony-Konsole also ruckzuck voll. Ein Steckplatz für eine Zusatz-SSD zur Speichererweiterung ist zwar seit Veröffentlichung vorhanden, bisher war er aber nicht nutzbar. Bald soll sich das ändern.

Sony hat das Firmware-Update, das den SSD-Steckplatz freischaltet, in den Betatest geschickt, erste PS5-Besitzer können bereits NVMe-SSDs einbauen und den Speicherplatz damit erweitern. Bewährt sich das Firmware-Update im Betatest, dürfte es bald auch für jene PS5-Nutzer freigeschaltet werden, die nicht am Betaprogramm teilnehmen.

Wer an Sonys Betaprogramm teilnehmen möchte, kann sich auf der offiziellen PlayStation-Website dafür registrieren. Voraussetzung für eine Teilnahme ist laut Heise.de, dass man volljährig ist und Sony die Erlaubnis gibt, Feedback zu neuen Funktionen einzuholen.

Nicht jede SSD passt!
Bei der Wahl der SSD zur Erweiterung des PS5-Speichers ist Vorsicht geboten: Laut Sony passen nur ausgewählte Datenträger mit PCI-Express-Schnittstelle der vierten Generation und mindestens 5,5 Gigabyte pro Sekunde Übertragungsgeschwindigkeit. Die Japaner raten außerdem, nur SSDs mit Kühlkörper zu verwenden.

Standardmäßig sind von den 825 Gigabyte SSD-Speicher der PS5 nur etwas weniger als 700 nutzbar. Während ältere PS4-Spiele auch auf einer externen Festplatte gespeichert werden dürfen, müssen PS5-Spiele zwingend auf der schnellen SSD installiert werden, die nach der Installation einer Handvoll Spiele-Blockbuster somit in kurzer Zeit voll sein kann. Entsprechend erfreulich dürfte für viele Spieler sein, dass Sony nun den Erweiterungsslot freischaltet.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol