27.07.2021 09:58 |

Regionaler Snack

Ehepaar produziert Popcorn aus heimischem Kukuruz

Zu einem spannenden Film darf köstliches Popcorn keinesfalls fehlen: Deshalb bauen die Landwirte Maria und Daniel Oschgan auf ihren Feldern in Finkenstein Popcornmais an. Die Knabberei wird dann gleich auch selbst hergestellt. Künstliche Zusatzstoffe kommen nicht ins hochwertige Cornsackerl.

„Vor Jahren haben wir Mais für Popcorn in unserem Garten angebaut, weil wir wissen wollten, ob das überhaupt funktioniert“, erzählen Maria und Daniel Oschgan aus Finkenstein. „Und es hat tatsächlich geklappt.“ Kurz darauf starteten die beiden Landwirte auf ihren Feldern dann professionell mit dem Maisabau.

Knallmais am Voltitsch Hof
„Anfangs haben wir unsere Popcorn-Maschinen bei Veranstaltungen verliehen und dort den Snack verkauft. Während Corona sind die Feste dann aber ausgefallen, dadurch ist uns dann die Idee gekommen, selbst Popcorn zu produzieren und zu verkaufen“, erzählt der 30-Jährige. Seit Anfang des Jahres wird bei Familie Oschgan am Voltitsch Hof also der beliebte Knallmais hergestellt - und zwar aus heimischen Produkten. „Das dafür benötigte Öl wird von Familie Mikl aus Hart verwendet.“

Künftig auch andere Sorten
Täglich kann das Paar bis zu 200 Sackerl in ihrer Popcornküche herstellen. „Je nachdem wie groß die Nachfrage ist“, ergänzt Daniel, der seine Produkte demnächst auch mit dem Bio-Siegel zertifizieren will. Zu finden sind die gepoppten Körner in der Ackerbox, in einigen Billa-Filialen sowie in Oschgans Selbstbedienerhütte in Höfling 6. Das Ehepaar möchte künftig auch andere Sorten anbieten: „Bald wird es die Popcorn in einer süßen und vielleicht sogar in einer scharfen Variante geben.“

Elisa Aschbacher
Elisa Aschbacher
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 20. September 2021
Wetter Symbol