26.07.2021 11:49 |

Foto verschickt

Flugzeug wegen AirDrop-Scherz in den USA evakuiert

Weil ein Jugendlicher anderen Passagieren mittels AirDrop-Technologie „unangemessene Bilder“ auf ihre Apple-Geräte geschickt hatte, ist ein Flugzeug in den USA vor seinem Start „aus reiner Vorsicht“ evakuiert worden. Nach einer Untersuchung konnten alle Fluggäste ihre Reise wie geplant fortsetzen - bis auf einen.

United-Airlines-Flug 2167 von San Francisco nach Orlando habe sich gerade darauf vorbereitet, das Gate zu verlassen, als mehrere Passagiere berichteten, über Apples AirDrop-Technologie das Foto einer Airsoft-Waffe von einem anderen Passagier erhalten zu halten, schilderte ein Flughafensprecher gegenüber nbcbayarea.com. Sämtliche Passagiere seien daraufhin „aus Vorsicht“ wieder aus dem Flugzeug gebeten und erneut überprüft worden. Auch das Flugzeug selbst wurde dem Bericht nach einer neuerlichen Sicherheitskontrolle unterzogen.

Schließlich konnte Entwarnung geben: Es sei festgestellt worden, dass das Foto zu einem früheren Zeitpunkt und an einem anderen Ort aufgenommen wurde, der sich nicht auf einem Flughafen befindet, so der Flughafensprecher weiter. Der Teenager habe die Waffe nicht bei sich gehabt. Dennoch endete die Reise für ihn in San Francisco: Er durfte dem Bericht nach nicht wieder in das Flugzeug einsteigen. Angaben zu den Motiven des Jugendlichen und dazu, wie dieser letztlich ausfindig gemacht werden konnte, machte der Sprecher nicht.

AirDrop erlaubt es Apple-Nutzern, Schnappschüsse, Präsentationen, Videos und andere Dateien direkt von einem Apple-Gerät an ein anderes zu senden. Benutzer können einschränken, wer ihnen Fotos senden darf. Im konkreten Fall dürften die Betroffenen jedoch für jeden sichtbar und damit für den Datei-Empfang zugänglich gewesen sein.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 26. September 2021
Wetter Symbol