Auf der A2

Wiener Lkw raste in ungarisches Auto

Kärnten
15.07.2021 19:02

Am Donnerstagnachmittag übersah ein Wiener Lkw-Lenker (52), dass ein Ungar (28) vor ihm im Baustellenbereich die Geschwindigkeit verringerte. Er führ ihm auf und verletzte den Mann dabei.

Am Donnerstag um 15 Uhr fuhr auf der A2 Südautobahn im Gräberntunnel bei Wolfsberg ein 52-jähriger Kraftfahrer aus Wien mit seinem Sattelzugfahrzeug dem Pkw eines 28-jährigen Mannes aus Ungarn hinten auf. Der Kraftfahrer gab an, dass er übersehen habe, dass der Ungar im Baustellenbereich seine Fahrgeschwindigkeit verringert hatte.

Durch den Zusammenstoß wurde der Ungar unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung durch das Rettungsteam in das LKH Wolfsberg gebracht.

Am Pkw entstand Totalschaden, das Sattelkraftfahrzeug wurde vorne schwer Beschädigt.

Die Aufräumarbeiten wurden von der ASFINAG und den FF Wolfsberg und Bad St. Leonhard durchgeführt.

Der Gräberntunnel war für etwa eine Stunde gesperrt.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele