07.07.2021 08:25 |

Vor Saisonstart:

Neuer VSV-Trainer für Ländle-Adlerin Eva Pinkelnig

Am 17. Juli startet für Vorarlbergs Parade-Skispringerin Eva Pinkelnig im polnischen Wisla die Olympiasaison. Rechtzeitig davor steht nun fest, wer Matthias Troy - er wurde zum ÖSV-Stuützpunkttrainer in Innsbruck befördert - als Vorarlberger Landescoach nachfolgen wird.

Nach dem Aufstieg des 26-jährigen Bregenzerwälders Matthias Troy vom VSV-Landestrainer zum Coach am ÖSV-Stützpunkt in Innsbruck musste sich Christoph Kraxner – Sportdirektor der VSV-Nordischen – auf die Suche nach einem Nachfolger machen. „Keine leichte Aufgabe“, gesteht der gebürtige Steirer. „Eine – ursprünglich angestrebte – regionale Lösung scheiterte aus unterschiedlichen Gründen. Aber auch außerhalb von Vorarlberg waren kaum Kandidaten zu finden.“ Ein Grund dafür: Immer mehr Landes- und Regionalverbände setzten auf hauptamtliche Trainer. „Meines Wissens ist man sowohl in Oberstdorf, wie auch in Eisenerz immer noch auf der Suche.“

Für die Ländle-Adler hat Kraxner eine Lösung gefunden. „Gemeinsam mit Co-Trainerin Jasmina Kohler werde ich das im kommenden Winter selber machen“, verrät der 40-Jährige, der bereits in der vergangenen Saison immer wieder selbst an der Schanze stand.

Dort arbeitet er auch immer wieder mit Ländle-Paradespringerin Eva Pinkelnig. „Sie ist gut in die Saison gestartet, ist sowohl körperlich wie auch sprungtechnisch schon sehr gut drauf“, sagt Kraxner. „Letzte Woche war sie bei einem ÖSV-Trainingskurs in Villach, Kranj und Planica.“ Diese Woche ist Regeneration angesagt, ehe die 33-Jährige am 17. Juli beim ersten Sommer Grand Prix in Wisla (Pol) ihren ersten Wettkampf in der Olympiasaison bestreitet.

Peter Weihs
Peter Weihs
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 20. September 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
10° / 14°
leichter Regen
10° / 15°
leichter Regen
11° / 16°
leichter Regen
11° / 16°
leichter Regen