28.06.2021 11:37 |

Service aus den USA

Vernetzte Kameras brüllen verdutzte Ladendiebe an

Das US-Unternehmen Live Eye Surveillance verspricht Ladenbesitzern mit einem unkonventionellen neuen Angebot mehr Sicherheit: Die Firma bietet vernetzte Überwachungskameras an, die Diebstähle und Überfälle nicht nur beobachten, sondern über einen eingebauten Lautsprecher auch direkt Kontakt zu den Tätern aufnehmen.

Dafür greift man auf Mitarbeiter in indischen Callcentern zurück: Diese beobachten die von den Kameras aufgenommenen Szenen in Echtzeit und schreien Diebe und Räuber über den integrierten Lautsprecher im Fall eines kriminellen Aktes durchaus auch an, berichtet „WinFuture“. Die Firma hat einige Videos veröffentlicht, in denen das gut zu sehen ist.

In einem dieser Clips - siehe oben - ist tatsächlich ein bewaffneter Räuber in einem Geschäft zu sehen, der einen Mitarbeiter zur Herausgabe des Geldes zwingen will. Als ihm die Stimme aus der Kamera mitteilt, dass er gefilmt wird und die Polizei bereits alarmiert wurde, ergreift er die Flucht. In weniger spektakulären Videos beobachten die Mitarbeiter im Callcenter etwa, wie ein Kunde in einem Geschäft ein Getränk aus dem Regal nimmt, es leer trinkt und dann nicht zahlt. An der Kasse meldet sich dann die Kamera zu Wort.

Service kostet 400 Dollar pro Monat
Für Ladenbesitzer könnte der Service der US-Firma durchaus interessant sein, immerhin dürften sprechende Überwachungskameras noch einmal abschreckender in ihrer Wirkung sein als Kameras, die kriminelle Aktivitäten lediglich filmen - und später vielleicht zur Aufklärung beitragen. Günstig ist der Service aber nicht: Die US-Firma verlangt für ihre Dienste 400 US-Dollar im Monat. Wie viel die Callcenter-Mitarbeiter in Indien verdienen, die im Falle eines Verbrechens verbal einschreiten, ist nicht bekannt.

Dominik Erlinger
Dominik Erlinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 27. Juli 2021
Wetter Symbol