18.06.2021 16:00 |

Nix wie los!

Smaragdgrüne Seen: Am Fernpass unterwegs

Smaragdgrüne Seen, ein wenig (Zeit)Geschichte, eine Einkehr in wundervoller Lage gegenüber der Zugspitze: Die Wanderung zur Nassereither Alm bietet viel Abwechslung.

Unser Ziel ist auch als Muthenaualm bekannt und liegt fast am Schnittpunkt zwischen dem Oberland und dem Außerfern. Von Nassereith kommend, fahren wir bis knapp unter den Fernpass, wo direkt an der Straße ein schöner Forstweg beginnt, der bis ans Ziel leitet.  Die Route steigt zunächst an, es folgt eine kurze Abwärtspassage, ehe es im Wald fast eben dahingeht. Südlich unter uns lassen sich der Fernstein- bzw. der Samerangersee erkennen.

Blick auf Zugspitze
Die Strecke leitet in der Folge hinauf auf einen Sattel, wo es Informationen über die historische Via Claudia Augusta gibt. Der sind wir bis hierher gefolgt. An der Stellte lohnt es sich übrigens, ein paar Schritte zur bezeichneten „Schönen Aussicht“ zu machen. Direkt vom Sattel lässt sich im Nordosten die Zugspitze blicken. Spektakulärer ist freilich die Ehrwalder Sonnenspitze, die – dem Matterhorn nicht unähnlich – vor Deutschlands Nr. 1 „thront“.

Geschichtskunde
Anschließend führt der Forstweg - fast durchgehend - im Wald über lange Geraden und Kehren angenehm nach oben. Ein kurzes Stück leitet er durch eine freie Wiese, mit Blick unter anderem hinab ins Ehrwalder Becken. Hier befindet sich links neben dem Weg auf einem Stein eine Gedenktafel, die an den Abschuss und Absturz eines US-Bombers im Jahr 1944 in unmittelbarer Nähe erinnert. Sieben junge Menschen verloren damals ihr Leben.

Auch mit Mountainbike möglich
Gut 200 Höhenmeter trennen uns noch von der Muthenaualm, die sich auf einem herrlichen Wiesenplateau unter dem Wannig (auch Wanneck) befindet. Zur Krönung der Wanderung ist nun eine ausgiebige Almrast angesagt! Zurück nehmen wir dieselbe Strecke. Die Tour lässt sich alternativ auch gut mit dem Mountainbike unternehmen.

Fakten

  • Talort: Nassereith (838)
  • Ausgangspunkt: Forstweg bzw. kostenloser Parkplatz direkt östlich der Fernpassstraße vor der Rechtskehre knapp südlich des Fernpasses (ca. 1150 m, Nassereither Alm angeschrieben); weitere provisorische Parkmöglichkeiten gleich hinter dem Fahrverbotsschild (wird laut Almwirtin geduldet)
  • Strecke: Fahrweg
  • Voraussetzung: Kondition
  • Kinder: ab dem Babyalter
  • Mountainbuggy: ja
  • Mountainbiken: ja
  • Ausrüstung: leichte Wanderschuhe, eventuell Stöcke, eventuell Mountainbike
  • Einkehrmöglichkeit: Nassereither Alm (Muthenaualm), 1739 m, 0660/6567467, www.nassereither-alm.at, täglich geöffnet (Mittwoch Ruhetag)
  • Anreise mit Öffis: Linienbus zum Fernpass; von dort Verbindungsstrecke in die beschriebene Wanderroute (ähnliche Gehzeit)
Peter Freiberger
Peter Freiberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Mittwoch, 04. August 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
14° / 19°
leichter Regen
12° / 17°
Regen
13° / 17°
leichter Regen
13° / 17°
Regen
13° / 19°
starke Regenschauer