13.06.2021 12:52 |

Schock in Wien

Heftige Impfreaktion erlitten: Mann gerettet

Schockmoment am Freitag in einer der sogenannten Wiener Impfboxen: Plötzlich trat bei einem Patienten eine heftige Impfreaktion auf, der Mann erlitt einen anaphylaktischen Schock. Der Arzt schritt jedoch sofort ein und konnte so das Leben des Patienten retten.

Wie die Ärztekammer Wien am Sonntag mitteilte, habe der Arzt sofort entsprechende Maßnahmen gesetzt. So erhielt der Patient unter anderem noch vor Ort eine Infusion und konnte auf diese Weise schnell stabilisiert werden. Zur Abklärung wurde der Mann in ein Spital gebracht. „Dem Patienten geht es mittlerweile wieder gut“, heißt es dazu in einer Aussendung.

Zitat Icon

Alleine aus diesem Grund muss daher das Impfen in Österreich auch in Zukunft in ärztlicher Hand bleiben.

Bernhard Salzer, Ärztekammer für Wien

Anaphylaktische Schocks kommen als Reaktion auf Impfungen äußerst selten vor. Dennoch können diese aber lebensbedrohlich sein. So drohen Atemnot, Kreislaufstillstand und schließlich sogar Organversagen. „Umso wichtiger ist es daher, Anzeichen einer Anaphylaxie rechtzeitig zu erkennen und medizinische Gegenmaßnahmen einzuleiten“, heißt es dazu. In Wien hatte sich erst Anfang Mai ein ähnlicher Fall ereignet.

Die meisten anaphylaktischen Reaktionen werden durch Insektenstiche ausgelöst.

Charlotte Sequard-Base
Charlotte Sequard-Base
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 03. August 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter