30.05.2021 21:14 |

In Gemeinde Fresach

Junger Motocross-Fahrer bei Rennen schwer gestürzt

Ein 14-jähriger Steirer ist am Sonntag bei einem Motocross-Rennen in der Gemeinde Fresach schwer verletzt worden. Der 14-Jährige war nach einem Sprung zu Sturz gekommen und wurde mit dem Rettungshubschrauber RK 1 ins LKH Villach geflogen.

Der junge Steirer aus dem Bezirk Liezen hatte im Zuge des Rennlaufes auf der in Mitterberg bei Fresach bekannten Motocross-Strecke einen Sprung ausgeführt und beim Aufkommen durch einen Fahrfehler das Vorderrad seines Motorrades verdreht, wodurch er zu Sturz kam. Andere Fahrer waren in den Unfall nicht involviert.

Der Steirer wurde gegen 15 Uhr mit dem Rettungshubschrauber RK1 mit vermutlich schweren Verletzungen in das LKH Villach verbracht. Der Vater des Opfers war vor Ort.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)