Coup ging schief

Schwer verletzter Einbrecher floh auf allen Vieren

Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen: Ein Einbrecher löste in Marchtrenk den Alarm aus und stürzte bei der Flucht über den Zaun ab. Dabei verletzte er sich so schwer, dass er nur noch auf allen Vieren versuchen konnte, zu flüchten. Das ging natürlich schief, das Einfangen den Ganoven machte der Polizei wenig Mühe.

Ein 25-Jähriger  verschaffte sich am Pfingstsonntag gegen 7.20 Uhr Zutritt zum Lager einer Firma in Marchtrenk. Er schlug dazu ein Loch in das Lagertor und stieg ein. Im Lager startete er einen dort abgestellten Rasenmähtraktor und versuchte damit das Lagertor zu durchbrechen. Dies gelang jedoch nicht. Als das akustische Warnsignal der Alarmanlage ertönte, floh er über den Außenzaun des Firmengeländes.

Absturz vom Zaun
Dabei zog er sich jedoch so schwere Verletzungen zu, dass er nur mehr auf allen Vieren weiterkriechen konnte. Beim Durchsuchen des Firmengeländes durch die alarmierte Polizei, fanden die Beamten den 25-Jährigen, der verzweifelt versuchte auf allen Vieren zu flüchten. Aufgrund der Schwere der Verletzungen wurde ein Rettungswagen angefordert, der den Verdächtigen ins Klinikum Wels brachte.

„Ja, ich war´s“
Am Tatort wurden zwei Jacken, ein Paar Gartenschuhe und ein Schlüsselbund sichergestellt. Der 25-Jährige gab im Krankenhaus an, dass dies seine Sachen seien. Er gab ebenfalls zu, die Tat begangen zu haben. Er wird angezeigt.

Krone Oberösterreich
Krone Oberösterreich
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)