07.05.2021 09:35 |

Statutenänderung

Dreier-Präsidentschaft für den Gemeindebund

Wie berichtet, wird der Kärntner Gemeindebund umgebaut. Bei der Landesversammlung am 5. Juli soll eine Statutenänderung beschlossen werden, die eine Dreier-Spitze ermöglicht - mit Günther Vallant, Christian Poglitsch und Gerhard Altziebler.

Drei Parteien, drei Präsidenten: So schaut die Lösung nach Tumulten im Gemeindebund aus, wo sowohl SP als auch VP nach Erfolgen bei den Gemeinderatswahlen den Präsidentenanspruch gestellt haben und die FP zum Zünglein an der Waage hätte werden können. Jetzt sind aber alle zufrieden - jeder hat einen Präsidenten.

Günther Vallant, der im Vorjahr SP-Urgestein Peter Stauber nachgefolgt war, bleibt Erster Präsident, Zweiter wird VP-Mann Poglitsch, Dritter für die FP Gerhard Altziebler, der nach 16 Jahren Max Linder ablöst. Auf das Trio kommt einiges zu; etwa die Aufarbeitung der Corona-Krise - mit teils leeren Kassen.

Kerstin Wassermann
Kerstin Wassermann
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol