28.04.2021 09:33 |

Raser erwischt

Mehrere Lenker auf B57 viel zu schnell unterwegs

Eine traurige Bilanz ziehen die Beamten nach Geschwindigkeitsmessungen am Dienstagnachmittag im Gemeindegebiet von Sankt Martin an der Raab im Bezirk Jennersdorf. Insgesamt 26 Raser waren zu schnell unterwegs. Zwei Lenker wurden gar mit rund 70 Stundenkilometern mehr erwischt, als der erlaubten Höchstgeschwindigkeit.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Kontrollen wurden am Dienstagnachmittag auf der B57 im Gemeindegebiet von Sankt Martin an der Raab von der Polizeiinspektion Minihof-Liebau durchgeführt. Die Messung der Geschwindigkeit erfolgte mittels Lasermessgerät.

Alle Raser angezeigt
Die erlaubten 100 Stundenkilometer überschritten insgesamt 26 Fahrzeuglenker. Sie alle wurden bei der BH Jennersdorf angezeigt.

Nicht nur angezeigt, sondern wohl auch ihren Führerschein los, sind zwei Lenker. Einer raste mit 176 Stundenkilometern, ein weiterer mit 173 Stundenkilometern statt der erlaubten 100 an den Beamten vorbei. 

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 20. Jänner 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
-1° / 7°
bedeckt
-4° / 7°
stark bewölkt
-0° / 7°
stark bewölkt
-1° / 6°
bedeckt
-1° / 7°
stark bewölkt
(Bild: Krone KREATIV)