25.04.2021 07:02 |

Betrifft Salzburg

Hasard am Limit

Ob das mit den Öffnungen im Mai eine besonders schlaue Idee ist, darf bezweifelt werden. Die aktuelle Virus-Lage und die schleppende Impf-Entwicklung sind jedenfalls keine ausreichende Grundlage für diese populistische Ankündigung aus Wien. Allerdings sitzt in der Bundeshauptstadt, soweit bisher bekannt, keine höhere Macht, die der Pandemie einfach so mit Fingerzeig ein Ende bereiten könnte.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

So regiert nun das Prinzip Hoffnung. Das mögen manche schön finden, wissenschaftlich ist es nicht. Bei allem Applaus von einigen Seiten: Die Aktion könnte uns teuer zu stehen kommen. Hoffen wir also, dass der türkis-grüne Hasard gut geht. Man könnte beten, aber sehr nett waren da einige aus der Regierung zur Kirche auch nicht.

Sollte das Regierungsexperiment mit unserer Gesundheit schiefgehen, wird es zuerst das am Limit schrammende Pflegepersonal spüren. Nicht nur auf den Covid-Stationen in den Spitälern, sondern in allen Einrichtungen für kranke, ältere und betreuungsbedürftige Menschen.

Es wäre daher ein überfälliges Zeichen des Anstands und der Solidarität, wenn alle Pflegerinnen und Pfleger endlich einen ordentlichen Corona-Bonus bekämen. Nicht wieder schöne Worte in den Reden und Interviews. Sondern echte Anerkennung. Politik hat in der Krise großzügig und solidarisch zu sein.

Geld ist keine Medizin gegen Überlastung, aber es wirkt garantiert besser als leere Versprechen. Wenn die Öffnungen beginnen, werden wir das Pflegepersonal dringend brauchen.

Claus Pándi
Claus Pándi
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 26. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)