13.04.2021 10:00 |

32.000 Anmeldungen

Salzburger Firmen warten weiter auf Impfstoff

Über 130 Salzburger Betriebe mit insgesamt 32.000 Beschäftigten kündigten bereits ihre Impfbereitschaft an. Die Wirtschaftskammer (WKS) leitete die Liste an den Impfkoordinator des Landes weiter. Wegen Verzögerungen bei der Impfstofflieferung ist unklar, wann die Impfstraßen eingerichtet werden können. Impfwillige Betriebe warten. Die Liste wird immer länger. Der Impfstoff fehlt.

Das Telefon von Lorenz Huber, Leiter der Abteilung Sozial- und Arbeitsrecht in der Salzburger Wirtschaftskammer, steht nicht still. Immer mehr Betriebe wollen eine Impfstraße einrichten. Das Problem: Der Impfstoff fehlt. Der Ball liegt nun bei Robert Sollak, Impfkoordinator des Landes. Huber will die Firmen umgehend informieren, sobald genügend Impfstoff bereit steht.

Kranbauer Palfinger versuchte vergeblich, selbst Vakzine zu importieren. Vergangene Woche bekamen 40 Schlüsselarbeitskräfte die Schutzdosis in Serbien. Mittlerweile lotet Palfinger Möglichkeiten aus, Mitarbeiter in Österreich zu impfen. Das Land betonte am Montag: „Wir haben kein Problem damit, wenn Firmen ihre Mitarbeiter im Ausland impfen.“

Branchenkollege Liebherr in Bischofshofen entscheidet sich dagegen für den regionalen Weg. „Etwas anderes kommt für uns nicht infrage“, so Geschäftsführer Manfred Santner. Er zweifelt an den medizinischen Standards außer Landes und will seine Belegschaft in Österreich impfen lassen. Das Werk im Pongau hängt in der Luft: „Ich möchte allen 1300 Mitarbeitern eine Impfung ermöglichen. Schlüsselkräfte, die viel reisen, sind uns besonders wichtig.“

Auch Lidl wartet auf Impfdosen für die gut 750 Mitarbeiter.

Sophia Gruber
Sophia Gruber
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol