11.04.2021 10:23 |

Und eine Zündkerze

200-Kilo-Alligator hatte fünf Hundemarken im Magen

Ein Jäger hat in den USA einen 200-Kilo-Alligator getötet und anschließend eine ungewöhnliche Essensvorliebe des riesigen Reptils entdeckt. Im Magen des Kolosses wurden nämlich fünf Hundemarken gefunden. Doch auch andere, zum Teil skurrile Gegenstände kamen im erlegten Tier zum Vorschein.

Ned McNeely aus dem US-Bundesstaat South Corolina hatte das Tier am Edisto River aufgestöbert. Zur Verwertung brachte er seine Beute zu dem Fleischhauer und Tierpräparator Cordray‘s, wo das Reptil zunächst auf die Waage musste: 445 Pfund (rund 202 Kilogramm) wurden gemessen.

Im Alligator auch „jede Menge Schildkrötenpanzer“
Dann ging es an die inneren Werte: „Wir öffnen normalerweise nicht den Magen, aber wir haben es heute getan. Im Inneren befanden sich fünf Hunde-Erkennungsmarken, eine Patronenhülse, eine Zündkerze, jede Menge Schildkrötenpanzer und mehrere Rotluchskrallen“, so der Unternehmer auf Facebook.

24-jähriges Rätsel von Hundebesitzer wurde gelöst
Auf zwei der Hundemarken konnte man sogar noch die Gravur entziffern. Als der Fleischhauer versuchte, einen der Tierbesitzer zu erreichen, hob tatsächlich ein Jäger ab: Der TV-Sender CBS berichtete, dieser habe bestätigt, dass sein Jagdhund vor 24 Jahren spurlos verschwunden war. Das jahrzehntelange Rätsel des Hundebesitzers um den Verbleib seines Vierbeiners konnte somit gelöst werden.

Miriam Krammer
Miriam Krammer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol