11.04.2021 13:30 |

„Straffreies“ Parken

Nach Führerscheinabnahme: Wohin mit dem Auto?

Ob Temposünder oder Alkolenker – nahezu jede Woche werden in Kärnten Führerscheine abgenommen. Was passiert aber mit dem Fahrzeug, wenn die Führerscheinlosen auf keinen fahrtauglichen Beifahrer zurückgreifen können?

Polizisten setzten sich jedenfalls nicht in das Auto, um es nach Hause zu fahren. „Der Lenker hat dafür zu sorgen, dass sein Fahrzeug ordnungsgemäß abgestellt wird“, so ein Polizist.

Es gibt mehrere Möglichkeiten: „Man ruft sich ein Taxi, oder findet jemanden, der das Auto rasch abholt - der Führerschein ist vorzuweisen!“ Bleibt das Auto in einer Kurzparkzone stehen, hinterlässt die Polizei einen Hinweis, damit keine Strafe anfällt.

Dorian Wiedergut
Dorian Wiedergut
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 12. Mai 2021
Wetter Symbol