04.04.2021 10:03 |

Sanierung nach Ostern

Zwei Millionen Euro für Straßenbau im Lavanttal

Lavanttal. Viele Jahre war das Straßenbaubudget von Kürzungen betroffen: Heuer gibt’s aber 40 Millionen Euro für das ganze Land. Allein im Lavanttal werden rund zwei Millionen in Sanierungsmaßnahmen investiert. Das desolate Reststück auf der Weinebene soll sogar schon nach Ostern generalsaniert werden.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Straßen und Brücken gehören zur grundlegenden Infrastruktur, vor allem im ländlichen Raum haben sie eine sehr große Bedeutung“, sagt Straßenbaureferent Martin Gruber. Unter anderem wird die Weinebene-Landesstraße, eine wichtige Verbindung zum Naherholungsgebiet, saniert. Großteils ist die Bergstraße in gutem Zustand; nicht so der Abschnitt zwischen dem Gasthaus Pfeifferstocker und der Spitzkehre. „Es gibt Risse und Asphaltausbrüche, da gibt’s Handlungsbedarf.“ 350.000 Euro werden investiert.

Im Herbst wird mit den Bauarbeiten an der Gemmersdorfer Straße von Wolfsberg-Süd über Maildorf und Eitweg bis Ragglach begonnen. Gruber: „Das ist eine wichtige Verkehrsader für Lavanttaler Pendler.“ Die Fahrbahnoberfläche wird auf 1,3 Kilometern erneuert.

Auch die Granitztal-Straße soll im Herbst saniert werden. Zudem werden Baumaßnahmen, mit denen bereits begonnen worden ist, fertiggestellt.

Gerlinde Schager
Gerlinde Schager
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 29. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)