Resort in Hinterstoder

Auch im Landtag sorgte Campingplatz für Debatten

Seit Wochen sorgen im Stodertal die Pläne für ein Luxus-Camping-Resort in Hinterstoder für Aufregung. Nun hat das Projekt auch in der gestrigen Landtagssitzung Diskussionen hervorgerufen. Während VP-Landesrat Markus Achleitner hinter dem Vorhaben steht, hagelt es Kritik von den Grünen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Der geplante Campingplatz in Hinterstoder ist zu groß und überdimensioniert. Hier hat man das Augenmaß verloren. Er passt nicht zum sanften Tourismus, den eigentlich auch das Stodertal vorantreiben möchte“, fordert die Grünen-Landtagsabgeordnete Ulrike Schwarz ein Umdenken bei VP-Landesrat Markus Achleitner.

„Sehr sensibles Gebiet“
Er soll bei den Plänen für 93 Stellplätze, zehn Suiten, zwei Chalets, 24 Zeltplätze, einem Gastronomiegebäude und einen Außenpool die Stopptaste drücken. „Es handelt sich um ein sehr sensibles Gebiet in der Nähe des Schiederweiher und der Polsterlucke am Fuße des Großen Priel“, so Schwarz.

„Projekt entspricht dem Trend“
Achleitner ist völlig anderer Meinung. Von einer Nähe zum Schiederweiher bei einer Entfernung von 1,2 Kilometer zu sprechen, sei sehr weit hergeholt. „Das Projekt entspricht auch völlig dem Trend der naturnahen Erholung. Deshalb bin ich auch voll dafür, es zu genehmigen.“ Positiv bewertet er auch die Schaffung von 15 Arbeitsplätzen und rund 18.000 möglichen Nächtigungen pro Jahr.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)