15.12.2010 16:56 |

Dreiste "Fischer"

"Zander-Bande" in Stoob auf Beutezug - Start einer Serie?

Noch zappeln die Täter nicht im Netz der Polizei, aber die Suche nach den dreisten Dieben, die einen großen Teich im Bezirk Oberpullendorf komplett leer fischten, läuft auf Hochtouren. In Insiderkreisen wird vermutet, dass dies nicht der letzte Beutefang der kriminellen Petrijünger im Burgenland war.

In einer Nacht-und-Nebel-Aktion stahlen unbekannte Täter aus einem entlegenen Teich in Stoob 350 Fische. Vor allem Zander und Rotfedern, aber auch zwei Störe gingen den gemeinen Dieben ins Netz. Ermittler gehen davon aus, dass sich ein derartiger Coup nur mit Hilfe von Elektroden durchführen lässt.

Fischfang per Elektroschock
"Per Elektroschock werden die Fische betäubt. Sobald sie an der Wasseroberfläche treiben, können die Flossentiere relativ einfach und schnell mit Netzen eingefangen werden. Diese Methode wird üblicherweise angewendet, wenn Fische in ein neues Gewässer übersiedelt werden sollen", heißt es.

Große Besorgnis löst der Diebstahl unter Teichbesitzern und Pächtern aus. Denn sie befürchten, dass die "Zander-Bande" auf ihren nächsten Coup nicht lange warten lässt. Denn der freche Beutefang in Stoob - der Schaden wird auf 3.000 Euro geschätzt - ist nicht der erste. Auch auf Forellen hat man es abgesehen.

von Karl Grammer, Kronen Zeitung

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 02. März 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
-1° / 12°
heiter
-3° / 13°
heiter
-1° / 12°
heiter
-1° / 13°
heiter
-1° / 13°
wolkenlos