04.03.2021 08:10 |

Chalet-Tourismus

Trend zu Urlaub in abgelegenen Unterkünften

Mit der Pandemie hat sich das Urlaubsverhalten verändert - auch in Kärnten zeichnet sich daher ein Trend zu „kontaktreduzierten“ Aufenthalten in abgelegenen Unterkünften, wie Chalets, Lodges, Hütten, ab. Eine neue Plattform gibt jetzt Auskunft über 300 touristisch genutzte Chaletdörfer, 27 davon liegen in Kärnten.

Das „Almdorf Seinerzeit“ in den Nockbergen, das „Franzerl“ am Weißensee oder das „Landgut Moserhof“ in Penk sind nur einige der 27 Kärntner Chaletangebote, die das neue Tourismusportal chaletdorf.info auflistet und buchbar macht. In Mitteleuropa gibt es aktuell etwas mehr als 300 Angebote - und die Nachfrage steigt stetig.

„Viele suchen Ruhe und Abgeschiedenheit in freistehenden Unterkünften in der Natur - in Chalets, Hütten oder Lodges. Ein Chalet bietet im Vergleich zu einem Hotelzimmer auch mehr Privatsphäre. Zwischen den Lockdowns hat diese Urlaubsform besonders floriert. Der Trend zu kontaktreduzierten Urlauben könnte sich auch nach Corona fortsetzen“, ist Stefan Spatzenegger, von chaletdorf.info überzeugt.

Das neue Portal ist übrigens das jüngste Projekt des rot-weiß-roten Unternehmens thematica, das sich auf Portale für Unterkunftsbetriebe spezialisiert hat. Für Hoteliers ist die Listung übrigens kostenlos.

Thomas Leitner
Thomas Leitner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 15. April 2021
Wetter Symbol